BLOG

  • OfficePassionate

SAP ARIBA CIG-TRAINING BARCELONA

Aktualisiert: 29. Nov 2019

Ein Bericht über Fortbildung unseres Junior IT Consultants beim


SAP Ariba CIG-Training

18. - 22.Februar 2019

Barcelona, Spanien


Danke an die Trainer Amitesh Jaiswal und via Skpe: Kiran Athavale!


CIG – SAP Ariba CIG (Buy-side) Training: 18.-22.2.2019 in Barcelona, Spanien!

Der Ausblick über das Meer von meinem Hotelzimmer

"Ich kam bereits am Vortag gegen 16.30 Uhr im Hotel in Barcelona an. Nach kurzer Rast und schnellem Auspacken machte ich einen kleinen Ausflug, um die Umgebung zu erkunden sowie ein paar Lebensmittel einzukaufen. Dabei entdeckte ich, wie nah das Hotel am Strand liegt und genoss die wunderschöne Aussicht über das Meer.

Dann ging ich auch schon voller Vorfreude auf das Training ins Bett.


SAP Torre Diagonal Mar B1, Carrer de Josep Pla, 2, 08019 Barcelona

Tag 1:

Mein erster Trainingstag begann mit einem guten Frühstück im Hotel und einem 15-minütigem Fußweg entlang des Strandes, um zur Torre Diagonal Mar B1 zu gelangen. Dort befinden sich das SAP Büro und unser Trainingsraum.

Pünktlich um 9 Uhr begann das Pro-gramm. Nach Präsentation eines kurzen Überblickes über die Themen der kommenden Trainingstage erzählten alle Teilnehmer in einer Vorstellungsrunde, woher sie kommen, für welche Unternehmen sie tätig sind sowie welche Erfahrung sie bereits mit Cloud Integration Gateway und SAP Ariba haben.

Es war sehr spannend für mich, Näheres über meine Kollegen zu erfahren.

SAP Ariba Cloud Integration Gateway: Vision & Strategy - Standard Integrations


Anschließend bearbeiteten wir die Themen des heutigen Tages, haupt-sächlich theoretischer Natur.


Nach einem interessanten Vortrag über die Funktionsweise und den Aufbau und Funktionsweise des Cloud Integration Gateways endete dieser erste Trainingstag um 17 Uhr.


Danach wieder im Hotel wieder angekommen, machte ich noch eine kurze Reflexion über die Themen und Eindrücke des Tages.

Nach einem schönen Spaziergang am Strand sowie einem Workout im hoteleigenen Fitnesscenter ging für mich dieser erste eindrucksvolle Tag in Barcelona auch schon wieder zu Ende.




SAP Ariba: "Creating our future together."

Tag 2:

Frisch und erholt startete ich in den nächsten Tag.

Zu Beginn des heutigen Trainingstages sahen wir eine Demo über den Cloud Integration Gateway und seine Einstellungen sowie mit Anleitungen, wo welche Einstellungen korrekt gemacht werden.


Danach folgte ein Vortrag eines CIG Experten, der über Skype anwesend war. Er zeigte uns weitere Funktionen im System sowie die Customizing Einstellungen im SAP ERP Backend System.

Weiters gab er uns einen Überblick über das Einstellungskontingent sowie interessante Best Practice Tipps wie diese Einstellungen sinnvoll im SAP Backend System vorgenommen werden.


So wie am Vortag endete die Schulung um 17 Uhr. Doch zu Ende war dieser Tag noch lange nicht!


Abendprogramm in Barcelona: Gutes Essen und viel Spaß anlässlich des Champions League Spiels mit FC Barcelona!

Abends sahen einige Kursteilnehmer und ich das Champions League Spiel von dem großen FC Barcelona in einer Sportbar an:



Lukullische Genüsse!

Wir hatten nämlich gehört, dass in Barcelona die Leute verrückt nach Fußball sein sollen- und dies wollten wir hautnah erleben!


Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen, und die Stimmung während des Spiels war grandios. Auch wenn es leider nur 0:0 endete hatten wir alle eine Menge Spaß!

Und wir kosteten uns durch eine Fülle von kulinarischen Köstlichkeiten durch.


Nach diesem erfüllten Tag ging es auch schon wieder zurück ins Hotel.



Umair Abdul, Junior IT Consultant bei Passionate Digital

TAG 3:

Auf dem Plan dieses dritten Tages stand eine sehr gelungene Kombination zwischen Vortrag, Anleitung und Learning by Doing!

Wir hatten Arbeitsanweisungen und Anleitungen bekommen für unsere Praxis im Lab und konnten erstmals selbst im System einiges ausprobieren. Obwohl wir nur einen eingeschränkten Zugang ins System hatten, konnte ich vieles aus-probieren und mir auf diese Weise einen sehr guten praktischen Überblick ins SAP ERP Backend System sowie in CIG verschaffen.



Einige Funktionen waren mir schon bekannt, doch vieles habe ich erst in der Praxis erstmals entdeckt, wie beispielsweise die benötigten Transaktionscodes für die notwendigen Einstellungen im SAP System.

Dieser interessante Trainingstag ging schnell vorüber, und ich nahm viele neue Erkenntnisse daraus mit.

Barcelona Innenstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten

Für den Abend hatten wir uns eine Sightseeing-Tour vorgenommen. Wir fuhren also mit der U-Bahn ins Zentrum und gingen in der Innenstadt spazieren.


Das Wetter war sehr angenehm, warm mit 20 Grad, und ermöglichte uns das angenehme Flanieren und Genießen der Sehenswürdigkeiten.


Bis in die Nacht hinein liefen wir durch die Stadt, die uns mit ihrem klassischen Flair und den vielen Attraktionen begeisterte.

Gesellige Abendrunde: Die Teilnehmer des SAP Ariba CIG-Trainings

Danach erschöpft im Hotel angekommen, ging auch dieser Tag schnell zu Ende.



Tag 4:

Die Agenda dieses vorletzten Schulungstages war sehr ähnlich wie die des Vortages: Auch dieses Mal konnten wir durch Labs direkt im System arbeiten. An diesem Tag hatten wir die Möglichkeit, durch Anlegen von Dokumenten den Datenaustausch zwischen den Systemen zu beobachten.


Die Vortragenden zeigten uns einige kommende Systemfeatures, die sehr nützlich sein könnten für Implementierungen beim Kunden. Beispielsweise das Mapping Tool und das Test Central Tool: Eine Funktion, welche automatisches Testen ermöglicht und somit nötige manuelle Interaktion weitestgehend einschränkt.

Streetart, Barcelona, Spanien

Gut gelaunt machte ich mich anschließend auf den Weg zurück ins Hotel.

Nach einem Besuch im Fitness Center spazierte ich erneut durch das Stadtzentrum: Ich wollte nochmals das Flair dieser großartigen Stadt genießen.


Sagrada Familia: Die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit in Barcelona

Ich besuchte verschiedene Lokale und kaufte kleine Mitbringsel: Dank des großen Angebots von Souvenirläden in Barcelona war meine Suche nach solchen kleinen Geschenken sehr bald erfolgreich.

Auch dieser Tag ging schnell vorüber, und ich blickte schon sehr gespannt auf den letzten Tag der Schulung.


Tag 5:

Und schon war der letzte Tag des SAP Ariba CIG Trainings angebrochen!


Dieser bot eine Mischung aus Vortrag, Labs und Platz für unsere offenen Fragen. Wir widmeten uns ebenfalls dem Thema Troubleshooting: Dieser Bereich war sehr interessant und wird uns sicher bei zukünftigen Aufgabenstellungen sehr helfen. Auch an diesem Tag bekamen wir durch die Labs einen Einblick ins System, und wir bekamen Lösungswege aus der Expertenpraxis aufgezeigt.

Abschließend erzählten die Teilnehmer noch ein wenig aus ihren Erfahrungen und von Ihren Problemen, die sie zu bewältigen hatten. Auch daraus konnte ich sehr vieles mitnehmen und möglicherweise solche Probleme jetzt anders angehen bzw. schon im Vorfeld vermeiden.


Im Anschluss daran war die Schulung schon vorbei, und ich machte mich auf die Heimreise nach Wien.



Mein persönliches Resümee:

Die Schulung war sehr interessant! Ich konnte mir viel neues Wissen aneignen sowie schon vorhandene Kenntnisse auffrischen und verbessern.

Durch die Labs bekamen wir praktischen Einblick ins System: Diese gelungene Mischung aus Theorie und Praxis durch Hands On hat mir sehr geholfen.

Auch haben mir die Erfahrungen der anderen Kursteilnehmer und deren Vorgehen bei Aufgabenstellungen mehr Möglichkeiten für meine eigene Umsetzung aufgezeigt.


Die Teilnehmergruppe des SAP Ariba CIG-Trainings Februar 2019 in Barcelona, mit Trainer Amitesh Jaiswal

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Community, die wir Teilnehmer untereinander aufgebaut haben, allen sehr bei unseren kommenden SAP Ariba Projekten helfen wird!"



Quelle Text und Fotos: Umair Abdul, Junior IT Consultant bei PASSIONATE (2018-2019)

Textlektorat, Bearbeitung, Layout: Sabine Krückl, Management Assistant



Ihre SAP Ariba Beratung im Einkauf


64 Ansichten

© 2019 PASSIONATE DIGITAL  W78 GmbH