BLOG

  • Susanne Wagner

SAP ARIBA Snap!

Aktualisiert: 4. Nov 2019

SAP Ariba im Mittelstand? Ja, das geht: mit Ariba SNAP!


Laut einer aktuellen Studie von Procurement Leaders haben Unternehmen den Bedarf, ihre Digitalisierung im Jahr 2019 zu verbessern. Analysiert werden für diese Aufgabe dann Prozesse, Systeme und Architektur, um ein Konzept für die Zukunft zu entwickeln. Wohin soll dabei die Reise für die Beschaffung gehen- und was kostet sie an Zeitaufwand und Geld?


Zur Beantwortung dieser Fragen bietet SAP Ariba eine Lösung für die Einkaufsprozesse der Zukunft: Damit Ihnen die Implementierung von SAP Ariba auch im Mittelstand gelingt, gibt es Ariba SNAP!



Ariba SNAP! ist zum Einen ein Lizensierungsmodell für SAP Ariba Buying & Invoicing, welches auf den Mittelstand zugeschnitten ist. Andererseits handelt es sich um eine Implementierungsmethode mit 4 Säulen, welche eine Einführung in 12-14 Wochen ermöglicht.


Die 4 Säulen der Implementierung sind:

  • Vorkonfigurierte Prozesse

  • Ein standardisiertes Vorgehen

  • Vorkonfigurierte Formulare und Vorlagen

  • Guided Buying als benutzerfreundliche Oberfläche für den Bestellprozess

SAP Ariba Snap! : Die 4 Säulen der Implementierung

So läuft Ariba SNAP! ab:

Es gibt 6 Sprints oder auch Phasen, die innerhalb der 12-14 Wochen Implementierungszeit durchlaufen werden. Wichtige Teilnehmer in diesem Projekt sind Vertreter der Anwender, des Einkaufs, der Finanzbuchhaltung, der IT sowie des Lieferanten-Enablements:


  • Vorbereitung: Dies ist die Phase von der Vertragsunterschrift bis zum Kick-Off Meeting. Hierin wird das System präsentiert und Ihnen gezeigt welche Funktionalitäten zur Auswahl stehen. Der kundenspezifische Scope sowie die geplanten Funktionen werden definiert.

  • Konfiguration: In diesem Sprint geht es darum, das Ariba System des Kunden zu konfigurieren und wie definiert einzurichten. Die Funktionalitäten des Systems werden nach den Wünschen des Kunden abgebildet und auf ihre Funktionalität getestet.

  • Inhalt: Anschließend geht es darum, Ihr System mit Inhalten wie Stammdaten oder Katalogen zu befüllen. In der Regel werden dazu die Daten aus dem ERP System verwendet. Lieferanten werden aktiviert und Testkataloge bereitgestellt.

  • Validierung: Die Kataloge der Lieferanten werden nun geprüft und wenn notwendig optimiert. Die Stammdaten und Prozesse werden validiert und abgenommen.

  • Inbetriebnahme: Anhand von Checklisten erfolgt die Übernahme der Einstellungen im Testsystem in das Produktivsystem.

  • Akzeptanz: Das System wird den Anwendern zur Verfügung gestellt und durch den kontinuierlichen Ausbau der Funktionen sowie das Bereitstellen von Katalogen die Akzeptanz herbeigeführt.

Das sind die Erfolgsfaktoren für Ariba SNAP!:


Mit dieser Mittelstandsmethode können Sie SAP Ariba in einem überschaubaren Zeitraum und zu kalkulierbaren Kosten einführen und somit einen wichtigen Schritt für die Digitalisierung der Einkaufsprozesse machen. Hier sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren:

  • Es gibt eine standardisierte Methode mit definierten Aufgaben, Vorlagen und Checklisten, die Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Projektstart ermöglichen.

  • Das Ariba System wird Ihnen vorkonfiguriert zur Verfügung gestellt, das bedeutet Sie können sofort praktisch im System arbeiten und so mit Fakten und Beispielen arbeiten.

  • Es gibt eine benutzerfreundliche Bestelloberfläche - Guided Buying - welche die Einführung erleichtert, Schulungsaufwände reduziert und zu höherer Akzeptanz führt.

  • Die Effizienz des Einkaufsprozesses erhöhen Sie durch die Nutzung von Katalogen. Ariba bietet Ihnen hier verschiedene Möglichkeiten von internen Katalogen bis hin zu Punch-Outs (Webshop-Anbindung). Mit Katalogen können Sie Ihre Beschaffungsprozesse standardisieren und vereinfachen und gleichzeitig die Compliance erhöhen.

  • Nutzen können Sie hier auch Spot Buy für die Abwicklung Ihres Long-Tail-Spend unter der Einbindung des Marktplatzes von Mercateo. Das beste dabei: Der Beschaffungsvorgang über Mercateo ist komplett digital und durchläuft Ihren eigenen definierten Prozess.

  • Ohne Ihre Lieferanten werden Sie den entscheidenden Schritt in Richtung Digitalisierung nicht schaffen. Daher profitieren Sie mit Ariba vom größten Lieferanten-Netzwerk der Welt. Diese Tatsache macht eine einfache Anbindung und Integration Ihrer Partner möglich.

Ariba Network als Automatisierungsdrehscheibe

Das Ariba Network ist Ihre Verbindungsstelle zu Ihren Lieferanten. Sie erhalten hierüber einerseits Ihre Kataloge, andererseits tauschen Sie dort zum Beispiel Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Lieferavis, Rechnungen und Leistungserfassungen aus. Für den Lieferanten geht das per Mail, per App, über das Lieferantenportal oder auch voll integrativ.


Im Gegensatz zu EDI, besteht über das Ariba Network eine M-zu-N-Verbindung zwischen einkaufenden Unternehmen und Lieferanten.


Für Sie heißt das:

  • Eine Schnittstelle zur allen Ihren Lieferanten

  • Anbindung von kleinen und großen Lieferanten möglich

  • Schnelle Aktivierung von Lieferanten durch den Zugriff auf das Ariba Netzwerk

  • Nutzung von Transaktionsregeln für die Steuerung der Datenqualität der Belege

  • Schnelle Erzielung einer Belegautomatisierung

Das kostet SNAP! im Mittelstand

An dieser Stelle können wir leider keine pauschalen Lizenzkosten für SAP Ariba Buying&Invoicing bekannt geben, welche von SAP individuell errechnet werden. Aber wir können Ihnen einen Richtwert für den Aufwand für die Unterstützung durch Ihren Implementierungspartner -wie Passionate Digital- sprechen: Die Kosten hiefür liegen je nach Umfang zwischen 80 und 120 Tausend Euro. Entscheidend für den finanziellen Aufwand sind unter anderem die Prozesse im Scope und ob Sie das Onboarding Ihrer Lieferanten outsourcen möchten.


Interesse und weitere Fragen?

Wenn Sie an Ariba SNAP! interessiert sind, dann stehen wir Ihnen gerne für Ihre weiteren Fragen und auch für ein konkretes Angebot unter office@passionate-digital.com zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!



PASSIONATE DIGITAL W78 GmbH

Professional Management & Procurement Consulting

Ihre SAP Ariba Beratung für den Einkauf





Text: Susanne Wagner, CEO & Gründerin

Textbearbeitung und Layout: Sabine Krückl, Management Assistant

Haftungsausschluss: Alle Informationen sind ausschließlich zur allgemeinen und unverbindlichen Information. Trotz sorgfältiger, intensiver Recherche nach bestem Wissen können wir keine Gewähr übernehmen für Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität.








46 Ansichten

© 2019 PASSIONATE DIGITAL  W78 GmbH